Anwendungsgebiete

Wann ist eine Reiki Anwendung zu empfehlen ?

  • Zur Anregung der Selbstheilungskräfte und Stärkung des Immunsystems
  • Zum Entspannen und Kraft schöpfen
  • Um den Körper zu reinigen
  • Als unterstützende Hilfe bei Heilungsprozessen, auch zur besseren Verträglichkeit bei Medikamenteneinnahme und bei Chemotherapie
  • Zur Harmonisierung der Vitalfunktionen wie Durchblutung, Atmung und Tag Nacht-Rythmus
  • Für mehr innere Ruhe und Konzentration
  • Für ein besseres Wahrnehmen der eigenen Bedürfnisse, mehr Lebensfreude empfinden
  • Zum Lösen von Blockaden, auch bei Verspannungen
  • Zur Harmonisierung von Beziehungen, und mehr Gelassenheit im Alltag
  • Zur Unterstützung von herausfordernden Situationen in der Zukunft, wie Prüfungen, Vorstellungsgesprächen, Arbeitssituationen, ebenso in der Vergangenheit, wie Folgen von Unfällen, Schocks usw. Seine eigene Kraft spüren 

Reiki ist eine sinnvolle Unterstützung bei fast jeder Krankheit. Erfahrungen haben gezeigt, dass bereits nach wenigen Anwendungen mit Reiki eine Besserung eintritt.

Wie wird Reiki gegeben?

Reiki wird durch sanftes Handauflegen bei uns selbst, einer anderen Person, Tieren oder Pflanzen gegeben, wobei wir Kanal für diese Energie sind, die kraftvoll durch unsere Hände fließt.
Da wir lediglich Kanal sind und diese Lebensenergie nur weiterleiten, wird uns keine persönliche Kraft entzogen, sondern wir werden gleichzeitig gestärkt und ebenfalls mit dieser wohltuenden Energie aufgeladen. Wachstum und Heilung werden eingeleitet.

Man muss nicht an Reiki glauben damit es wirkt, im Gegenteil, man sollte ganz unvoreingenommen sein und gar nichts erwarten, dann spürt man die Wirkung am Besten.

Reiki ist eine ideale Ergänzung zu Heilmethoden und lässt sich sehr gut mit Yoga, Meditation, autogenem Training, Mentaltraining etc. verbinden.

Die Anwendung von Reiki ersetzt keinen Arztbesuch oder Therapie. Es kann aber unterstützend und fördernd zu den Heilbehandlungen eingesetzt werden und Nebenwirkungen von Medikamenten minimieren.